• Home
  • Aktuelles
Zurück
Gesamtprogramm
Altersvorsorge / bAV
Berufsbildung / Lehrbücher
Versicherungs-
wirtschaft in Zahlen

Heiteres aus der Versicherungswelt
Marketing / Vertrieb / Außendienst
Ratgeber für Verbraucher
Schriftenreihen
Versicherungs-
betriebslehre / Betriebswirtschaft

Versicherungs-
mathematik

Versicherungsrecht / verwandte Rechtsgebiete
Versicherungssparten
Wörterbücher
Sonstige Themen
Neuerscheinungen
In Vorbereitung
Tagcloud

7. Düsseldorfer Verkehrsrechtsforum
Aktuelle Fragen des Verkehrsrechts

Hrsg.: Dirk Looschelders, Lothar Michael

Düsseldorfer Reihe - Düsseldorfer Schriften zum Versicherungsrecht, Band 34

© 2018, Auflage: 1
94 Seiten, kartoniert, DIN A5, Gewicht: 154 g

ISBN: 978-3-96329-011-4
Bestell-Nr.: BA00001916_1

Preis
37,00 EUR

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch erhältlich als:

Ebook


Beschreibung

Moderne Entwicklungen stellen Wissenschaft und Praxis im Bereich des Verkehrsrechts vor neue Herausforderungen. Diesen Herausforderungen widmeten sich die fünf Referenten im Rahmen des 7. Düsseldorfer Verkehrsrechtsforums, welches am 23. Juni 2017 im Plenarsaal des Oberlandesgerichts Düsseldorf ausgerichtet wurde. Der vorliegende Beitragsband enthält die schriftliche Fassung der gehaltenen Vorträge.

Im Fokus der Themen steht zum einen die Regulierungspraxis bei Massenunfällen. Der Schwierigkeit, dass eine genaue Unfallrekonstruktion nur schwer möglich ist und zudem eine Vielzahl von Versicherern beteiligt ist, soll mit den neuen Regulierungsgrundsätzen der Versicherer aus dem Jahr 2015 begegnet werden.

Zum anderen wird die Verwendung von Dashcams und deren Verwertbarkeit im Zivilprozess behandelt. Dabei wird insbesondere die Möglichkeit eines Beweisverwertungsverbots aufgrund eines Eingriffs in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht erörtert.

Ein weiterer Beitrag gibt einen Überblick über sog. neue psychoaktive Stoffe und zeigt die Herausforderungen beim Nachweis der Stoffe selbst und ihrer Auswirkungen auf den Organismus auf.

Schließlich wird die Regulierung von Haushaltsführungsschäden beleuchtet. Schon für die Berechnung dieser Schäden bestehen unterschiedliche Ansätze. Weitere Konflikte ergeben sich daraus, dass ihr Umfang auch durch die Lebensumstände des Geschädigten beeinflusst wird.

Der Beitragsband richtet sich an Richter, Fachanwälte und andere Praktiker aus dem verkehrs- und Versicherungsrecht sowie Wissenschaftler.


Dokumente/Downloads

Inhaltsverzeichnis (1 MB)

Vorwort (1 MB)

Umschlagbild (781 KB)

Neuerscheinungen

Marc Schlömer
Die Zulässigkeit des Prämieninkassos und der Schadensregulierung durch den Versicherungsmakler


Marc Piazolo
Statistik für Wirtschaftswissenschaftler


Maria Heep-Altiner, Torsten Rohlfs
Solvency-II-Berichterstattung


1. Tarifverträge für die private Versicherungswirtschaft
2. Sachversicherungsrecht
3. Architektenhaftung
4. Klassische und moderne Formen der Rückversicherung
5. Der Haushaltsführungsschaden - Grundwerk
6. Die Rechtsschutzversicherung - im Fokus der ARB 2012
7. Insurance & Innovation 2018
8. Statistik für Wirtschaftswissenschaftler
9. The ABC Of Reinsurance
10. Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung
© 2018 VVW GmbH | Home | Sitemap | Datenschutz | Impressum | AGB | Kontakt