be.in.value
be.in.value
Suchen

Ich bin kein Klinkenputzer - Eine Liebeserklärung an die Versicherungsbranche

Ich bin kein Klinkenputzer - Eine Liebeserklärung an die Versicherungsbranche

ISBN: 978-3-96329-278-1

Anzahl Seiten: 172

Gewicht: 257 g

, 1. Auflage


Preis: 14,90 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Infos zum Buch

  • Softcover
     

Beschreibung:

Seit Jahrzehnten wird der Versicherungsvertreter in zahllosen Statistiken als der unbeliebteste Beruf in Deutschland ermittelt. In der Rangliste noch hinter Politikern und Trainerposten beim Hamburger Sportverein. Wie konnte es dazu kommen?

Klaus Hermann geht in seinem Buch auf Spurensuche und nimmt die Leser mit, auf eine spannende, unterhaltsame und überraschende Reise durch eine Welt, die alles anderes als langweilig ist. Wer erfahren möchte, weshalb ein babylonischer König von der Versicherungswirtschaft gefeiert werden sollte, was Ronaldo wirklich von Messi unterscheidet und wie die Branche ihre Popularität steigern kann, ist hier genau richtig.

Mit einem Augenzwinkern und ohne den nötigen Ernst zu vergessen blickt Hermann tief in die Geschichte und Seele der deutschen Assekuranz, zeigt ihr sympathisches Gesicht und verdeutlicht, dass der Versicherungsvertreter von heute mit dem Klischee der Vergangenheit herzlich wenig gemein hat.

Am Ende wird dem Leser vermutlich nichts anderes übrig bleiben, als seinen Versicherungsvertreter mal kräftig in den Arm zu nehmen.


Rezensionen:

Klaus Herrmanns Buch „Ich bin kein Klinkenputzer“ ist als Liebeserklärung an die Versicherungsbranche konzipiert. Sein Buch gewährt in 14 Kapiteln einen offenen und humorvollen Einblick in den Maschinenraum der Versicherungswirtschaft aus Sicht eines Versicherungsvermittlers mit 30 Jahren Berufserfahrung. Dabei ergründet er die Ursachen für das negative Image der Vermittler in der öffentlichen Wahrnehmung, räumt diverse Vorurteile aus und stellt transparent die Vor- und Nachteile des Berufs dar.

Damit leistet dieses Buch mit seinen über 150 Seiten auch einen Beitrag zum besseren Verständnis des Berufsbilds Versicherungsvermittler, einer Herzensangelegenheit des BVK.

Hermann gelingt mit diesem kurzweiligen Buch eine attraktive Mischung aus Liebeserklärung, Kritik und Aufklärung über den Beruf als Versicherungsvermittler. Dennoch ist die Lektüre auch über die Versicherungsbranche hinaus empfehlenswert.
Michael H. Heinz, BVK-Präsident im VersicherungsVermittlung 09/2019


Rezension von Dr. Helge Lach, Stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Vermögensberater e.V. vom 16.08.2019 im VWheute-Tagesreport.

Rezension von BVK-Präsident Michael H. Heinz vom 10.09.2019 im VWheute-Tagesreport.


Zum Autor:

Klaus Hermann wurde am 21.02.1972 in Münster geboren. Als erfolgreicher Versicherungsmakler mit über 30-jähriger Berufserfahrung kennt er seine Branche wie kaum ein anderer.

Als Redner, Kabarettist und Moderator unterhält er die deutsche Versicherungslandschaft seit 2004.

Der fernseherfahrene Entertainer ist zweifacher Deutscher Taekwondo Meister, Gewinner der TV Sendung „Schlag den Raab“ und gilt als Tausendsassa der Versicherungsvermittler.  Sein Motto: „Vorleben, statt vorlesen“.


Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2019, 1. Auflage
Schlagworte
Versicherungsvertreter · Versicherungsmakler · Vermittlersterben · Versicherungsfälle · Versicherungsidee · Versicherungskritik · Versicherungsentertainment · Allianz Vertreter
ProfilProfil
FindenFinden