be.in.value
be.in.value
Suchen

Die Haftung des Produzenten bei Fehlerverdacht (Hardcover)

Produkthaftung und Verhältnis von Produkthaftpflicht- und Rückrufkostenversicherung

Die Haftung des Produzenten bei Fehlerverdacht (Hardcover)

ISBN: 978-3-96329-265-1

Anzahl Seiten: 336

Gewicht: 569 g

, 1. Auflage


Preis: 72,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Infos zum Buch

  • Hardcover

Gegenstand der Arbeit ist die Haftung des Produzenten nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG). Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt dabei auf der Auslegung des produkthaftungsrechtlichen Fehler- und Schadenbegriffs. Anknüpfungspunkt ist die Frage, ob der Produzent auch bei bloßem Fehlerverdacht auf Schadensersatz haftet. Zum einen geht es darum, ob bereits der Fehlerverdacht einen Produktfehler i.S. von § 3 ProdHaftG darstellen kann. Zum anderen wird der Frage nachgegangen, unter welchen Voraussetzungen die Annahme eines Fehlers zu einer Schadensersatzverpflichtung des Produzenten führt. Neben einer ausführlichen Darstellung des Haftungsrechts geht es im versicherungsrechtlichen Teil der Arbeit im Schwerpunkt um das Verhältnis von Produkthaftpflicht- und Rückrufkostenversicherung.  
Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis, insbesondere an Rechtsanwälte und für Haftpflichtversicherer oder Produkthersteller tätige Juristen.


Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2019, 1. Auflage
Schlagworte
Produkthaftung · Medizinprodukte · Produkthaftungsrichtlinie · Schadenrisiko · Schaden · Produktfehler · Fehlerverdacht · Mangelverdacht · Schadensersatz · Produkthaftpflichtversicherung
ProfilProfil
FindenFinden