be.in.value
be.in.value
Suchen

Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung

Rechtsgrundlagen und ärztliche Begutachtung

Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung

ISBN: 978-3-96329-008-4

Anzahl Seiten: 190

Gewicht: 370 g

, 5. Auflage


Preis: 49,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Die Invalidität in der privaten Unfallversicherung

Bei der privaten Unfallversicherung haben sie nach wie vor den größten Anteil an den Schadenaufwendungen: Die Invaliditätsleistungen sind eindeutig die Kernleistungen dieser Versicherung. Wenn ein Versicherter nach einem Unfall dauerhaft invalid bleibt, gibt es zahlreiche Aspekte zu berücksichtigen.
Dieses grundlegende Kompendium hilft Schadenbearbeitern bei der Interpretation ärztlicher Gutachten, beim Vermitteln von Bewertungsempfehlungen und bei Vorschlägen zur Bemessung von Schadenrückstellungen. Auch in der 5. Auflage bietet dieses umfassende Buch beste Unterstützung bei diesem äußerst sensiblen Thema.
Das Kompendium wendet sich dabei auch an den ärztlichen Gutachter, der hier wirklich brauchbare Hilfen zur Erstellung von Gutachten und zur Bemessung der Invalidität erhält. Es vermittelt die Rechtsgrundlagen und zeigt detailliert die Unterschiede zwischen der privaten und der gesetzlichen Unfallversicherung auf. Die verschiedenen Fassungen der Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB) benötigen gerade in Bezug auf die Bemessung von Unfallfolgen eine klare Interpretation. Dieses Buch zeigt umfassende Reaktionen auf die Rechtsprechung auf.

Rezensionen der 5. und vorherigen Auflagen:

[...] Wie auch die vorherige Ausgabe eine sehr empfehlenswerte Lektüre für jeden Versicherungsvermittler war, gilt dies auch für die Neuauflage.
Rez. Stephan Witte, Risiko & Vorsorge, 01/2019

Genau wie beschrieben!  Interessantes Fachbuch, kann ich für Berufskollegen in der Versicherungsbranche nur empfehlen.
Rez. Amazon, Pepino, 01/2014

Für den medizinischen Gutachter sowie für den Sachbearbeiter in der privaten Unfallversicherung stellt dieses ganz aktuelle Buch […] eine wertvolle Hilfe bei der täglichen Arbeit dar.
Rez. Dr. Gerd-Marko Ostendorf, VersMed 4/2013

[…] eine gut verständliche und solide Hilfe bei der Bewertung von Unfallinvalidität auf Basis der Musterbedingungen des GDV […] Als Lektüre sowohl empfehlenswert für die avisierte Zielgruppe als auch für jeden Makler, der sich intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte."
Rez. Stephan Witte, Risiko & Vorsorge 3/2013

Gutachteneinschätzung leicht gemacht! Wer als Gutachter tätig ist, kennt die Situation nur zu gut. Komplexe Verletzungsmuster oder Folgen, die in den gängigen Literaturquellen nicht oder nur eingeschränkt wiedergegeben werden. In diese Lücke stößt dieses Buch, dass zwar initial nur für Einschätzungen im Bereich der Privaten Unfallversicherung gedacht ist - mit ein wenig Nachdenken aber problemlos auch an die gesetzliche UV adaptiert werden kann. Klar, knapp und ohne Gewese zur Sache mit Hinweisen zu möglichen Einflüssen von vegetativen Beschwerden. Dazu noch sehr aktuell - was will man mehr.
Rez. Amazon, Jans,  09/2011


Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2018, 5. Auflage
Schlagworte
Bemessungsempfehlung · Gesundheitsschädigung · Gliedertaxe · Mitwirkung · Partialkausalität · Prognose · Schadenrückstellung · Vorinvalidität · private Unfallversicherung
ProfilProfil
FindenFinden