be.in.value
be.in.value
Suchen

Solvabilitätsorientierte Gestaltung der Bilanzierung von Versicherungsunternehmen

Solvabilitätsorientierte Gestaltung der Bilanzierung von Versicherungsunternehmen

ISBN: 978-3-89952-255-6

Anzahl Seiten: 207

Gewicht: 363 g

, 1. Auflage


Preis: 27,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Solvabilitätsorientierte Gestaltung der Bilanzierung von Versicherungsunternehmen

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Versicherungsunternehmen in der Europäischen Union unterliegen einem nachhaltigen Veränderungsprozess. Neben der Reform der staatlichen Versicherungsaufsicht im Zuge des Projekts Solvency II werden auch die internationalen Bilanzierungsnormen für Versicherungsunternehmen grundlegend neu gestaltet.
Zwischen beiden Vorhaben bestehen enge inhaltliche und formale Verknüpfungen. Wenn Ergebnisse von Bilanzierungs- und Risikomodellen innerhalb eines Solvabilitätsmodells zu-sammengeführt werden, kommt es jedoch zu zahlreichen Inkonsistenzen. Denn die dem Solvabilitätsmodell zugrunde liegenden Modelle sind oft unterschiedlich ausgestaltet, z. B. sind die einzelnen Modellvariablen verschieden definiert und bewertet.
Roman Sauer unterzieht diese Inkonsistenzen einer systematischen Analyse. Auf bilanztheoretischer Grundlage entwickelt er anschließend das Konzept einer solvabilitätsorientierten Versicherungsbilanz („Solvabilitätsbilanz“), durch die sowohl die Soll- als auch die Ist-Solvabilität in einem kompatiblen Modell bestimmbar werden.
Das Buch wendet sich an Dozenten und Studenten der Versicherungsbetriebslehre und der Rechnungslegung. Fach- und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft und entsprechender Aufsichtsorgane erhalten wertvolle Anregungen.

Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2006, 1. Auflage
Schlagworte
Versicherungsmathematik · Versicherungspraxis · Versicherungsrecht · Versicherungswissenschaft · Versicherungsökonomie
ProfilProfil
FindenFinden