be.in.value
be.in.value
Suchen

Der Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Versicherungsnehmers (Hardcover)

Unter besonderer Berücksichtigung personenbezogener Gesundheitsdaten

Der Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Versicherungsnehmers (Hardcover)

ISBN: 978-3-96329-267-5

Anzahl Seiten: 270

Gewicht: 487 g

, 1. Auflage


Preis: 54,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Infos zum Buch

  • Hardcover

Beschreibung
Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Spannungsverhältnis zwischen dem Informationsinteresse des Versicherers im Hinblick auf personenbezogene Gesundheitsdaten und dem Geheimhaltungsinteresse des Versicherungsnehmers. Die Autorin befasst sich v.a. mit den tatbestandlichen Voraussetzungen des § 213 VVG und seiner Vereinbarkeit mit der DSGVO. Ferner werden die Anforderungen untersucht, die die DSGVO an die Einwilligungserklärung von Patienten in die Datenverarbeitung und zu Forschungszwecken stellt. Das Buch richtet sich an Wissenschaft und Praxis, insbesondere an Rechtsanwälte und für Personenversicherer tätige Juristen. 


Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2019, 1. Auflage
Schlagworte
§ 213 VVG · Gesundheitsdatenerhebung · Datenschutzgrundverordnung · Einwilligungserklärung · Opt-Out-Regelung · Wearables · gestufter Dialog · Schweigepflichtentbindung · Verwertungsverbot · Anzeigepflichtverletzung
ProfilProfil
FindenFinden