be.in.value
be.in.value
Suchen

Die Warranty & Indemnity Versicherung

Die Warranty & Indemnity Versicherung

ISBN: 978-3-96329-405-1

Anzahl Seiten: 394

Gewicht: 507 g

, 1. Auflage


Preis: 59,80 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Das Buch kann vorbestellt werden

  • Erscheinungstermin: 13. Dezember 2021
  • 394 Seiten, Softcover
  • Preis: 59,80 EUR
  • Die Abrechnung erfolgt nach dem Versand.

 

Die Warranty & Indemnity-Versicherung hat in den vergangenen Jahren einen großen Aufschwung von einem weithin unbekannten Nischenprodukt zu einem in der heutigen Transaktionspraxis häufig gewählten Sicherungsmittel für Gewährleistungen bei M&A-Transaktionen erfahren. Bislang wurde dieses aus dem angelsächsischen Raum stammende Versicherungsprodukt in seiner Umsetzung unter Geltung deutschen Rechts nur vereinzelt in Fachaufsätzen und Handbüchern sowie einer älteren Dissertation behandelt. Dies ist Anlass genug, sich der W&I-Versicherung in ihrer aktuellen Gestaltung vertieft in einer Monografie zu widmen. 
Die Arbeit stellt den wesentlichen Inhalt von W&I-Versicherungsverträgen, einschließlich seiner rechtlichen Besonderheiten, dar und untersucht diese unter dem Blickwinkel des deutschen Versicherungsrechts. Dies beinhaltet die Einordnung der W&I-Versicherung als Versicherung im Rechtssinne, die Darstellung besonderer Gestaltungsformen wie die Stapled-Insurance oder die Verweistechnik auf den Unternehmenskaufvertrag zur Risikobeschreibung. Zudem wird auf die teils besondere vertragliche Ausgestaltung der Selbstbehalte und die Be-urkundungsbedürftigkeit von W&I-Versicherungsverträgen eingegangen. Daneben werden Fragen des Internationalen Privatrechts und Schiedsklauseln sowie die Gestaltung des Versi-cherungsfalls näher untersucht, weicht letztere doch von den in Deutschland üblichen Gestal-tungen ab. Zudem wird der für die W&I-Versicherung charakteristische Ausschluss bekannter Risiken behandelt. In dessen Zusammenhang besitzt die Wissenszurechnung bei juristischen Personen eine zentrale Bedeutung, der ein separates Kapitel gewidmet ist. Des Weiteren wird auf die Besonderheiten der Risikoeinschätzung, etwa auf Grundlage der im deutschen Versicherungsvertragsrecht gänzlich unbekannten No-Claims-Declaration, eingegangen. Zum Schluss ist auch den jüngeren Entwicklungen, wie etwa den Zero-Liability-Versicherungen, ein Kapital gewidmet. 
Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis, insbesondere an Rechtsanwälte und an Juristen, die als Transaktionsberater, Underwriter oder Makler im Bereich der W&I-Versicherung tätig sind.


Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2021, 1. Auflage
Schlagworte
Transaktionsversicherung · W&I-Versicherungen · Warranty & Indemnity-Versicherung
ProfilProfil
FindenFinden