be.in.value
be.in.value
Suchen

PHI Haftpflicht international Recht & Versicherung 1/2021

PHI Haftpflicht international Recht & Versicherung 1/2021


Preis: 26.50 Euro

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

PHI Haftpflicht international Recht & Versicherung 1/2021

Aufsätze

  • Coronavirus, COVInsAG und Risikoentscheidungen in der Krise – nur die Ruhe vor dem Sturm in der D&O-Versicherung? (von Dr. Daniel Kassing und Dr. Paul Malek)
  • Internationale Haftpflichtversicherungsprogramme und das Gesetz zur Modernisierung des Versicherungsteuerrechts (von Ass. iur. Marco Visser und RA Phillip K. Schulz)
  • Neue Cybersecurity-Anforderungen für die Automobilbranche – (produkt)haftungsrechtliche Auswirkungen (von Eszter Sieber-Fazakas und Felix Sedlmaier)

Rechtsprechung/Gesetzgebung

  • Deutschland – BMJV legt Referentenentwurf zur großen BRAO-Reform vor (von Khira Wack)
  • Haftungsverschärfungen für Abschlussprüfer und Auswirkungen auf Berufshaftpflichtversicherer (von Dr. Tanja Schramm)

US-Notizen

  • Erste Rechtsprechung zum US PREP Act unter COVID-19
    (von Lauren Colton, Julie Schindel und Benjamin Schulte)

Literatur

  • Deutsches, österreichisches und internationales Schadensersatzrecht, Festschrift für
    Christian Huber
  • Wolfgang Frahm und Dr. Alexander Walter: Arzthaftungsrecht – Leitfaden für die Praxis

Financial Lines – Deutschland

  • BGH: Ansprüche aus § 64 GmbHG a. F. lösen den Versicherungsfall in der
    D&O-Versicherung aus
  • BGH: zu masseschmälernden Zahlungsvorgängen auf kreditorisch und debitorisch geführten Konten der insolvenzreifen Gesellschaft
  • OLG Köln: zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen bei unklarer Rechtslage

von Dr. Oliver Sieg und Dr. Philipp Koch

Aus aller Welt

  • Deutschland – Haftung des Kfz-Versicherers für psychische Schäden aus Verkehrsunfall
  • Deutschland – Referentenentwurf zum Regelbetrieb für autonomes Fahren
  • Deutschland – Musterfeststellungsklage ist mangels Klagebefugnis unzulässig, wenn sich der Musterklagende überwiegend über Abmahnungen finanziert
  • Europa – EGMR erklärt sich in Klimaschutzklage überraschend für zuständig
  • Niederlande – Unzureichende Betriebshaftpflicht führt zur persönlichen Haftung des Geschäftsführers
  • USA – Jährlicher Bericht über klägerfreundliche Gerichtsbezirke zeigt anhaltenden Einfluss der Klagen wegen Umweltschäden
EU-Notizen
  • Können umfangreiche Handbücher durch einen einfachen QR-Code ersetzt werden?
    (von Matthias Kemmer)
  • 5G: Der Beginn neuer juristischer Probleme in Frankreich? (von Sylvie Gallage-Alwis)

Cyber/Datenschutz

  • Cyberrisiken und die Corona-Krise (von Dr. Franz König)

Weitere Informationen:
Erscheinungsjahr
© 2021
ProfilProfil
FindenFinden