be.in.value
be.in.value
Suchen

Essays on the Economics of Selected Multi-Period Insurance Decisions with Private Information

Essays on the Economics of Selected Multi-Period Insurance Decisions with Private Information

ISBN: 978-3-89952-603-5

Anzahl Seiten: 126

Gewicht: 223 g

, 1. Auflage


Preis: 37,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Essays on the Economics of Selected Multi-Period Insurance Decisions with Private Information

Petra Steinorth präsentiert in ihrer in englischer Sprache vorgelegten kumulativen Dissertationsschrift drei theoretische Modelle, die Versicherungsentscheidungen über mehrere Perioden und bei privater Information seitens der Versicherungsnehmer ökonomisch untersuchen. Die Dissertation leistet einen wichtigen Beitrag zur theoretischen Forschung im Bereich Ver-sicherungsökonomie, da insbesondere zu mehrperiodigen Fragestellungen noch großer Forschungsbedarf besteht:
Der Beitrag „Impact of Health Savings Accounts on Precautionary Savings, Demand for Health Insurance and Prevention Effort“ untersucht den Einfluss von steuerlich begünstigten Gesundheitssparkonten auf das Sparverhalten, die Nachfrage nach Krankenversicherung und Prävention.
Im zweiten Beitrag „Yes, No, Perhaps – Explaining the Demand for Risk Classification Insurance with Imperfect Private Information“ wird untersucht, welche Granularität der Risikoklassifizierung optimal ist, wenn die Versicherungsnehmer unvollständige private Information über ihren zukünftigen Risikotyp haben.
Der dritte Beitrag „The Demand for Enhanced Annuities“ analysiert die Reaktion des Marktes auf die Einführung von sogenannten Enhanced Annuities. Dabei handelt es sich um Rentenversicherungsprodukte, die die individuelle Lebenserwartung bei der Tarifierung berücksichtigen.
Die wissenschaftliche Arbeit ist auch für Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen von Interesse, da sie wichtige Bereiche des Produktmanagements in der Lebens- und Krankenversicherung behandelt.
Petra Steinorth’s dissertation consists of three theoretical models, which all examine the economics of selected multi-period insurance decisions with private information on the part of the insured. The thesis makes an important contribution to insurance economics literature as multi-period problems have not yet been widely studied.
The article “Impact of Health Savings Accounts on Precautionary Savings, Demand for Health Insurance and Prevention Effort” investigates how tax incentives like health savings accounts influence savings for medical costs, the demand for health insurance and ex ante moral hazard.
The second article “Yes, no, perhaps – Explaining the Demand for Risk Classification Insurance” examines the optimal risk classification in case the insured have incomplete private information regarding their future risk type.
The third article “The Demand for Enhanced Annuities” analyzes the market reaction to the introduction of so-called enhanced annuities, which are annuities that take individual factors influencing life expectancy into account for pricing.
The scientific dissertation is also of interest to insurance practitioners as it examines important issues in the field of health and life insurance product management.

Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2011, 1. Auflage
Schlagworte
Adverse Selektion · Asymmetrische Information · Enhanced Annulties · Gesundheitssparkonto · Health Savings Accounts · Krankenversicherung · Mehrperiodige Versicherungsverträge · Moral Hazard · Prämienrisiko · Rentenversicherung · Risikoklassifizierung · Selbstbehalt · Versicherungsnachfrage · Versicherungsökonomie · Wohlfahrtsanalyse
ProfilProfil
FindenFinden