be.in.value
be.in.value
Suchen

Silent Cyber

Darstellung und Bewältigung einer neuen Herausforderung

Silent Cyber

ISBN: 978-3-96329-362-7

Anzahl Seiten: 113

Gewicht: 187 g

, 1. Auflage


Preis: 52,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Infos zum Buch

Die mit der Digitalisierung wachsenden Cyber-Risiken haben sich für Unternehmen zum wichtigsten globalen Geschäftsrisiko entwickelt. Ihre Bewältigung entscheidet über die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Im Rahmen des Risikomanagements können verbleibende Cyber-Risiken auf Versicherungsunternehmen transferiert werden. Doch dieser Wunsch nach Risikotransfer stellt Versicherungsunternehmen vor immense Herausforderungen. Wie sind diese sich kontinuierlich verändernden und gleichzeitig rasant wachsenden Cyber-Risiken überhaupt zu kalkulieren? Können neuartige Versicherungsprodukte den Absicherungsbedarf ausreichend befriedigen? Und welche Cyber-Risiken werden bereits über bestehende Unternehmensversicherungen mitversichert?

Cyber-Risiken, die in konventionellen Unternehmensversicherungen nicht explizit ein-, noch explizit ausgeschlossen sind, werden als Silent-Cyber-Risiken bezeichnet („non-affirmative“). Diese versteckten Exponierungen gegenüber Cyber-Risiken stellen die Versicherungswirtschaft derzeit vor erhebliche Herausforderungen. Mangels Berücksichtigung im Rahmen der Produktentwicklung fehlt es an ausreichendem Underwriting- und Kumulmanagement. Außerdem wurden die Silent-Cyber-Risiken bei der Prämienkalkulation und der Rückstellungsbildung nicht bewertet.

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Darstellung von Silent-Cyber-Risiken in ausgewählten konventionellen Unternehmensversicherungen sowie den Reaktionsmöglichkeiten der Versicherungsunternehmen. Schwerpunktmäßig werden Silent-Cyber-Risiken in der Betriebshaftpflichtversicherung, D&O-Versicherung, Feuerversicherung und Elektronikversicherung identifiziert. Um eine Veranschaulichung des Versicherungsschutzes der einzelnen Versicherungszweige zu ermöglichen, werden Überlegungen zur Sacheigenschaft von Daten als auch eine Definition des Sachschadensbegriffs vorangestellt. Das Buch richtet sich sowohl an Studenten der Versicherungswissenschaften als auch an interessierte Praktiker.


Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2020, 1. Auflage
Schlagworte
Cyber · Cyber-Risiken · Cyberversicherung · D&O · Datenrisiken · Haftpflicht · Non-affirmative · Sachschadenbegriff · Unternehmensversicherung · Versicherungsrecht · elektronische Dateien · Sachversicherung
ProfilProfil
FindenFinden